Innovation aus Tradition

 

Seit über 82 Jahren produziert das Schwarzwälder Familienunternehmen Dämmplatten aus Holz am Standort Waldshut-Tiengen im südlichen Schwarzwald.

GUTEX setzt Maßstäbe in Bezug auf innovative und umweltfreundliche Produktionstechnologie. So war das Familienunternehmen bereits im Jahr 1932 erster Hersteller von Dämmplatten aus ökologischer Holzfaser in Europa. Seit 2006 produziert GUTEX als weltweit erster Hersteller Holzfaserdämmplatten mit homogenem Rohdichteprofil im innovativen Trockenverfahren, die es erlaubt, einschichtige Holzfaserdämmplatten bis 240 mm Dicke herzustellen – und das mit deutlichen Qualitätsvorteilen. Dazwischen reihen sich eine ganze Menge an kleinen und größeren Innovationsschritten, welche dazu beigetragen haben, dass sich Holzfaser heute als die ökologische Alternative zu herkömmlichen Dämmstoffen etablieren konnte. Das in der 4. Generation geführte Familienunternehmen, mit Sitz in Waldshut-Tiengen, beschäftigt ca. 140 Mitarbeiter und produziert jährlich ca. 12 Millionen m² Holzfaserdämmplatten.

Ökologischer Alleskönner aus der Natur
Die ökologischen Holzfaserdämmstoffe von GUTEX werden sowohl im Neubau als auch bei der Sanierung von Altbau eingesetzt. Die Dämmplatten sowie die Holzfaser-Einblasdämmung decken alle Anwendungsbereiche im gesamten Haus ab:

- Ökologisches Wärmedämmverbundsystem für die komplette Hausfassade

- Wanddämmung für die hinterlüftete Fassade

- Aufdach- und oder Gefachdämmung zzgl. Unterdeckung im Dach

- Dämmung von Geschossdecken

- Innendämmung der Außenwand

- Dämmung der Installationseben

- Trittschalldämmung für Fußböden, schalldämmende Unterlage für Parkett und Laminat


Nachhaltigkeit leben
Im Februar 2014 wurde nun auch die Einblasdämmung GUTEX Thermofibre von natureplus© zertifiziert und komplettiert somit die Produktrange an baubiologisch unbedenklichen GUTEX-Dämmstoffen. Natureplus© ist das internationale Qualitätszeichen für nachhaltige Wohn- und Bauprodukte, und bietet Verbrauchern, Planern und Verarbeitern sichere Orientierung. Geprüft werden die Bauprodukte auf Gesundheitsverträglichkeit, umweltgerechte Produktion, die Schonung endlicher Ressourcen und auf ihre Gebrauchstauglichkeit.


Unternehmensnews


04.11.2022

Umbau im Zeichen der Nachhaltigkeit

Das frühere Sparkassengebäude am Marktplatz von Horn-Bad Meinberg hat ein völlig neues Gewand, und zu großen Teilen auch einen neuen Inhalt. Architekt Jan Krahmer verwandelte den abrissgeweihten Bau aus den 1970er-Jahren in ein Mehrfamilienhaus für 13 Woh...

21.10.2022

Stampio – GUTEX überzeugt mit einem pfiffigen Dämmsystem für oberste Geschossdecken

Was viele nicht wissen: § 47 Gebäudeenergiegesetz (GEG) hat es in sich. Er schreibt eine grundsätzliche Nachrüstpflicht für oberste Geschossdecken vor. Werden die Anforderungen an den Mindestwärmeschutz nach DIN 4108-2:2013-02 (Anmerkung: Wärmedurchlasswidersta...

17.08.2022

Klimaschutz in Bayern erfreut sich großer Nachfrage

Nachdem Bayern am 1. Juni 2022 das Bayerische Holzbauförderprogramm (BayFHolz) aufgelegt hat, um seine Klimaziele zu erreichen und bis 2040 klimaneutral zu werden, sind die Fördertöpfe Anfang August bereits ausgeschöpft und zeugen so von der Relevanz der Förderun...